Matthias Seestern-Pauly

Bund fördert Hermann-Bonnus-Geburtshaus

Das Hermann-Bonnus-Geburtshaus in Quakenbrück wird durch das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Matthias Seestern-Pauly (FDP), lokaler Bundestagsabgeordneter, begrüßt die Entscheidung: „Hermann-Bonnus gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten Quakenbrücks und des Osnabrücker Landes. Durch die Förderung wird ihm ein würdiges Andenken gegeben. Zugleich kann durch die museale Nutzung des Geburtshauses auch in der Zukunft eine Auseinandersetzung mit seinem Wirken ermöglicht werden.“

Das Förderprogramm des Bundeslandwirtschaftsministeriums hat zum Ziel, ländliche Räume als attraktive Lebensräume weiterzuentwickeln. Der Trägerverein Hermann-Bonnus-Geburtshaus wird mit insgesamt 100.000 Euro gefördert. Sein Zweck ist der Erwerb, die Renovierung und die museale Nachnutzung des Gebäudes und des Grundstückes Goldstraße 9 in Quakenbrück.