Matthias Seestern-Pauly

Seestern-Pauly nimmt Arbeit in Kinderkommission auf

Matthias Seestern-Pauly mit dem stellvertretenden Mitglied der KiKo aus der FDP, Daniel Föst, und Karla Adler

Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben

Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kreistag des Landkreises Osnabrück, Matthias Seestern-Pauly, hat am vergangenen Mittwoch mit Kollegen der anderen Bundestagsfraktionen die Arbeit in der Kinderkommission aufgenommen.

Matthias Seestern-Pauly: „Ich freue mich auf diese wichtige Aufgabe. Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft – und gehören zeitgleich zu den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft. Ihnen und ihren Anliegen eine Stimme zu verleihen, ist mir besonders wichtig.“

Die Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder, auch bekannt als Kinderkommission oder KiKo, ist ein Unterausschuss des Familienausschusses. Ihr gehört je ein Mitglied jeder Bundestagsfraktion an, ihre Aufgabe ist es, die Interessen und Anliegen von Kindern und Jugendlichen in die parlamentarische Arbeit einfließen zu lassen. Hierfür ist sie Ansprechpartner für Organisationen, Verbände, Eltern und vor allem Kinder selbst.

„Als Kinder- und Jugendpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion war mir die Mitgliedschaft in der KiKo eine Herzensangelegenheit. Auf diese Weise kann ich einen Beitrag dazu leisten, unsere Kinder mehr in den Mittelpunkt zu rücken“, so der Familienvater Seestern-Pauly weiter.