Matthias Seestern-Pauly

Seestern-Pauly trifft Initiatoren von #OhnemeinenPhysiotherapeuten

Seestern-Pauly mit Tim Maller

Am Donnerstag traf sich der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly (FDP) mit dem Bad Iburger Physiotherapeuten Tim Maller. Dieser war in Berlin, um die mehr als 220.000 gesammelten Unterschriften seiner Petition zur “Verbesserung der Berufssituation in der Physiotherapie und den Heilberufen” zu überreichen. Zudem war er zu einer Gesprächsrunde im Bundesministerium für Gesundheit eingeladen.

Matthias Seestern-Pauly: „Politik lebt vom Diskurs und von Menschen, die sich einbringen. Es freut mich daher, dass mit Tim ein Bad Iburger für seine Sache kämpft.“

Mit seiner Petition kämpft Maller für bessere Bedingungen in der Ausbildung, aber auch für eine Verbesserung der finanziellen Ausstattung von Physiotherapeuten im Allgemeinen. Hier sieht er dringenden Handlungsbedarf.

„Die Anzahl der Unterschriften zeigt, dass die Anliegen der Physiotherapeuten ernst genommen werden müssen. Ich bin daher mit den Kollegen aus dem Gesundheitsbereich im Austausch darüber, wo wir als Fraktion der Freien Demokraten mit eigenen Initiativen ansetzen können“, so Seestern-Pauly abschließend.